Canadair-Maschine der Lufthansa (Symbolbild)

© REUTERS/MICHAEL DALDER

Flug
08/24/2017

Zwischenfall über Österreich: Lufthansa-Canadair-Jet musste umkehren

Ursache waren Vibrationen, die Maschine landete wieder sicher in München.

Eine Canadair CRJ-900 der Lufthansa-Cityline musste nach ihrem Start in München wieder kehrtmachen und zum Flughafen Franz-Josef-Strauss zurückfliegen. Das berichtet der Aviation Herald.

Die Maschine befand sich auf einem Flug von München nach Sibiu in Rumänien, als die Crew rund 55 Kilometer südwestlich von Wien im österreichischen Luftraum Vibrationen an einem Triebwerk bzw. am sogenannten Fan registrierte. Der Pilot entschied nach München zurückzufliegen, wo die Lufthansa-Cityline rund eine Stunde später ohne Probleme landete.

Für die Passagiere wurde eine Ersatzmaschine bereit gestellt, die Canadair CRJ-900 war 13 Stunden nach der außerplanmäßigen Landung immer noch in München, um die Ursache für die Vibrationen zu untersuchen, berichtet der Aviation Herald.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.