Polizeiauto Polizei

© Gnedt Martin

Kärnten
05/26/2016

Zwei Unfälle mit Fahrerflucht in Kärnten

Bei den Unfällen wurden zwei Personen verletzt, ein Fahrerflüchtiger wurde mittlerweile ausgeforscht.

Bei zwei Verkehrsunfällen in Kärnten sind Donnerstagfrüh bzw. Mittwochabend zwei Menschen verletzt worden. Dies teilte die Landespolizeidirektion Kärnten mit. In Micheldorf wurde ein Fußgänger verletzt, der zunächst geflüchtete Unfalllenker konnte ausgeforscht werden. In Klagenfurt fehlte von einem Radfahrer, der einen Mann auf Krücken umgefahren hatte, jede Spur.

Ein 21 Jahre alter Mann aus dem Bezirk St. Veit /Glan war gegen 3.15 Uhr zu Fuß in Micheldorf unterwegs, als er von einem vorerst unbekannten Pkw-Lenker angefahren wurde. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort und ließ den - alkoholisierten - Verletzten liegen. Dieser wurde ins Krankenhaus Friesach gebracht. Der Fahrerflüchtige wurde wenig später von der Polizei ausgeforscht: Es handelt sich um einen 19 Jahre alten Mann aus dem Bezirk.

In Klagenfurt stieß ein bisher unbekannter Radfahrer gegen 17.00 Uhr einen 79 Jahre alten Pensionisten auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes zu Boden. Der betagte Klagenfurter war mit Krücken unterwegs gewesen und wurde bei dem Sturz schwer verletzt. Der Radfahrer fuhr ohne anzuhalten weiter und konnte bis dato nicht ausgeforscht werden. Der alte Mann wurde in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.