© Wolfgangsee Tourismus

Chronik Österreich
07/21/2020

Wolfgangsee: Klippenspringer verletzte sich bei Sturz aus Felswand

Der Mann wollte die Wand hochklettern, verlor dabei aber den Halt.

Am Wolfgangsee in Salzburg hat die Wasserrettung am Montagabend einen verletzten Klippenspringer geborgen. Der Mann wollte vom Wasser aus eine Felswand beim Hochzeitskreuz neben der Falkensteinwand hochklettern. Mehrere Meter über dem Wasser konnte er sich aber nicht mehr halten und stürzte in den See ab. Dabei streife er die Felswand und zog sich eine Verletzung am Bein zu.

Wie die Wasserrettung berichtete, konnte der Mann noch aus eigener Kraft zum Ufer schwimmen und sich auf einen Felsvorsprung retten. Augenzeugen setzten daraufhin einen Notruf ab. Der Klippenspringer wurde in der Folge per Boot von der Wasserrettung gerettet, über den See nach St. Gilgen transportiert und von dort ins Krankenhaus nach Bad Ischl gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.