© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
04/26/2021

Was muss ich ab 19. Mai auf Events beachten?

Der KURIER gibt einen Überblick über die Regeln, an die sich Besucher und Veranstalter halten müssen.

von Michael Hammerl

Ab 19. Mai sollen in Österreich tatsächlich wieder Veranstaltungen stattfinden. Die Sicherheitsregeln sind durchaus streng. Es herrscht durchgängig FFP2-Maskenpflicht, Besucher müssen ein gültiges negatives Testergebnis vorweisen können und sich beim Betreten registrieren. Die Zahl der Teilnehmer ist zudem vorerst beschränkt.

  • Behördlich genehmigte Veranstaltungen mit zugewiesenen Sitzplätzen dürfen outdoor mit maximal 3.000 und indoor mit maximal 1.500 Personen durchgeführt werden.
  • Veranstaltungsorte mit fixen Sitzplätzen dürfen maximal zu 50 Prozent ausgelastet sein.
  • An Veranstaltungen ohne zugewiesene Sitzplätze dürfen maximal 50 Personen teilnehmen (indoor und outdoor).
  • Veranstaltungen ab 11 Personen sind anzeigepflichtig, ab 51 Personen braucht es eine Bewilligung durch die Gesundheitsbehörde.

Grundsätzlich müssen Besucher außerhalb ihres Sitzplatzes einen Abstand von zwei Metern einhalten. Zwischen Besuchergruppen muss mindestens ein freier Sitzplatz sein. Wer sich als Besucher oder Veranstalter an all diese Regeln hält, sollte rechtlich und auch infektiologisch auf der "sicheren" Seite sein. Eins noch: Ab 22 Uhr ist Sperrstunde.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.