INNSBRUCK-GERICHT-PROZESS UM SCHWEINSSAGER- IM BILD MARKUS WILHELM AUS SOELDEN- 22.JAENNER 2010- FOTOCREDIT: ZOOM-TIROL

© ZOOM-TIROL PRESSEFOTO ZOOM-TIROL/ZOOM-TIROL

tirol
07/31/2013

VP und Blogger werden über Rechtsrock streiten müssen

Für einen Artikel hatte Publizist Markus Wilhelm ein Logo in ein Hakenkreuz verwandelt. Tiroler VP klagte.

von Christian Willim

Sichtlich bemüht um einen Vergleich war am Mittwoch Richter Michael Ortner beim Auftakt eines Zivilprozesses am Innsbrucker Landesgericht. „Diese Frage kann den Obersten Gerichtshof und auch den Europäischen Gerichtshof beschäftigen“, machte er den Streitparteien klar und meinte damit, ob eine von Publizist Markus Wilhelm gestaltete Fotomontage einem „Wertungsexess“ gleichkommt.

Für einen Artikel auf seinem Blog dietiwag.org hatte der Mann aus Sölden das Logo des Ötztaler Freitzeitparks „Area 47“ in ein Hakenkreuz verwandelt. Daneben stand: „ÖVP-Parteitag am rechten Ort“. Tiroler VP und Area-Betreiber Hans Neuner sahen sich ins rechte Eck gerückt und klagten Wilhelm. Der ging am Mittwoch nicht auf ein Vergleichsangebot ein und will seine Fotomontage weiter verwenden. Lediglich eine Erklärung, wonach er weder VP noch Freizeitpark „in die Nähe von Nazis“ rücken wollte, konnte er sich vorstellen.

Existenzfrage

Im Artikel selbst war es darum gegangen, dass die VP ihren Parteitag in einer Halle des Freizeitparks abhielt, in der die umstrittene Rockband Frei.Wild aufgetreten war. Laut Richter Ortner wird im weiteren Verfahren wohl auch zu klären sein, ob Frei.Wild „mit Nationalsozialismus in Verbindung“ steht. Zuerst will das Gericht aber geklärt wissen, ob die Tiroler VP eine eigene Rechtspersönlichkeit ist und somit als Kläger auftreten kann. Es ging also auch um die Frage: Gibt es die Tiroler Volkspartei überhaupt?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.