Zwei Schwerverletzte nach Ski-Kollision

THEMENBILD/ARCHIVBILD: WINTERSPORTUNFÄ?LLE/SKIUNFA
Foto: APA/GEORG HOCHMUTH Symbolbild

Großes Walsertal: 53-jährige Frau und gleichaltriger Mann stießen in Kreuzungsbereich zusammen.

Bei einer Kollision auf einer Skipiste in Fontanella-Faschina (Großes Walsertal) sind am Samstag zwei Skifahrer schwer verletzt worden. Eine in Deutschland lebende, 53-jährige Österreicherin zog sich Kopfverletzungen zu. Sie trug laut Polizeiangaben keinen Skihelm und musste per Hubschrauber ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen werden. Ihr Kontrahent, ein 53 Jahre alter Deutscher, wurde von der deutschen Luftrettung ins Spital nach Ravensburg (Baden-Württemberg) gebracht.

Zu dem Zusammenstoß kam es gegen 11.50 Uhr. Die beiden Wintersportler näherten sich auf zwei parallel verlaufenden Skipisten der Talstation. Im Kreuzungsbereich prallten sie gegeneinander und kamen zu Sturz.

(APA / jt) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?