Polizei

© APA/BARBARA GINDL

Kärnten
09/11/2016

Vater ließ Kinder Moped fahren

Kleine Mädchen düsten in Kärnten mit Tempo 30 bis 40 ohne Helm auf nicht zugelassenen Bikes umher. Der Vater wurde angezeigt.

Ein 34 Jahre alter Italiener hat beim Harley-Treffen am Samstag in Kärnten am Faaker See seine beiden kleinen Töchter - fünf und acht Jahre alt - auf Mopeds herumfahren lassen. Die Mädchen trugen gefährlich lange, weiße Kleider, keine Sturzhelme, und waren generell unsicher unterwegs. Laut Polizei wurde er wegen mehrerer Übertretungen angezeigt und musste 500 Euro als Sicherheitsleistung zahlen.

Die Motorfahrräder der Mädchen waren im Harley-Davidson-Stil umgebaut und nicht zum Verkehr zugelassen. Sie waren mit 30 bis 40 Kilometern pro Stunde unterwegs. Die ganze Gruppe war in albanischer Tracht gekleidet, die Kleider der Kinder hingen über die Laufräder und die nicht abgedeckten Kettenantriebe.