Chronik | Österreich
13.08.2017

Unwetter: Sperre der B75 aufgehoben, Sölkpass bleibt gesperrt

Sölkpass-Straße bleibt gesperrt. Nach Hochwasser gesperrte Muruferpromenade in Graz wieder geöffnet.

Eine Woche nach den verheerenden Unwettern in der Steiermark ist am Sonntag die Sperre der B75 in Oberwölz im Lachtal (Bezirk Murau) aufgehoben worden. Das gab die Landeswarnzentrale Steiermark am Sonntag bekannt. Die Aufräumarbeiten wurden weiter fortgesetzt.

Freitag und Samstag erhielten die überlasteten Feuerwehren Verstärkung. Die Abschnitte Paltental und Schladming unterstützten ihre Kollegen in der Sölk im Bezirk Liezen. Am Samstag halfen die Wehren aus Feldbach in Donnersbachwald mit, wo ebenfalls noch längst nicht alle Schäden beseitigt waren.

Sölkpass-Straße bleibt gesperrt

Die Straße über den Sölkpass wird noch für längere Zeit gesperrt bleiben. Auf sieben Kilometer Länge ist die Straße zerstört, zahlreiche Brücken wurden weggerissen, die von Bundesheer-Pionieren in den kommenden Wochen wieder aufgebaut werden sollen.

Murpromenade wieder geöffnet

Die Muruferpromenade in Graz ist nach dem Hochwasser eine Woche lang gesperrt gewesen. Am Sonntag in der Früh konnte die Sperre wieder aufgehoben werden, wie die Holding Graz in einer Presseaussendung bekannt gab. Treibgut und Schlamm wurden entfernt, der Wasserstand sank unter die Alarmmarke, daher wurde die Promenade wieder freigegeben.