Polizei, Neusiedl am See

© KURIER

Tirol/Innsbruck
02/05/2015

Unbekannter wollte 20-Jährige vergewaltigen

Junge Frau wehrte Täter mit Fußtritten ab, woraufhin er flüchtete.

Ein Unbekannter hat Mittwochabend in Innsbruck eine junge Frau beim Betreten ihres Wohnhauses angegriffen und sexuell bedrängt. Laut Polizei packte er die 20-Jährige an ihrer Hose und berührte ihren Unterleib. Die Frau habe sich mit Fußtritten zur Wehr gesetzt, woraufhin der Angreifer von seinem Opfer abließ und das Weite suchte.

Zu der Attacke war es gegen 18.30 Uhr gekommen. Die Frau trat dem Mann zweimal in den Unterleib. Dadurch sackte er zusammen und ließ von der 20-jährigen ab, die sich schließlich in ihre Wohnung flüchtete.

Beschrieben wurde der Unbekannte als etwa 30 Jahre alt und 1,85 Meter groß. Seine Statur sei normal gewesen. Die dunklen, etwas längeren Haare hatte er laut Aussagen der Frau mit Gel zurückgekämmt. Bekleidet war er mit einem beigen Mantel, schwarzen Schuhen und schwarzen Handschuhen. Die Polizei ermittelt jetzt wegen versuchter Vergewaltigung und bat um Hinweise.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.