© dapd

Tirol
10/23/2016

Mann in Innsbruck in der Sill liegend gefunden

Unfallhergang und Todesursache sind Gegenstand laufender Ermittlungen.

Am Samstag gegen 12.50 Uhr hat ein Passant laut Polizei am nördlichen Sillufer in Innsbruck einen Mann mit dem Oberkörper und dem Gesicht nach unten in der Sill liegend gefunden. Der Zeuge verständigte die Rettung und startete die Reanimation. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde der in Innsbruck wohnhafte Österreicher (51) in die Klinik Innsbruck gebracht, wo er gegen 14.20 Uhr starb.

Unfallhergang und Todesursache sind laut Landespolizeidirektion Tirol noch Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Eine Obduktion der Leiche wurde angeordnet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.