Chronik | Österreich
30.09.2017

Tirol: Junger Somalier bei Streit mit Messer verletzt

Der Täter konnte flüchten, nach ihm wird nun gefahndet.

Ein 20-jähriger Somalier ist Samstagfrüh in Innsbruck-Saggen von einem Unbekannten mit einem Messer verletzt worden. Bei einem Konflikt zwischen mehreren Personen erlitt der Mann eine Stichwunde im Bereich des Beckens, teilte die Polizei mit. Er wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in die Universitätsklinik eingeliefert. Nach dem Täter wurde gefahndet.

Der Streit trug sich gegen 2.00 Uhr vor einem Lokal zu, die Hintergründe waren vorerst unbekannt. Die Polizei war mit intensiven Ermittlungen zum Tathergang beschäftigt.