Chronik | Österreich
04.12.2017

Tirol: Gruppe Männer schlug 22-Jährigen krankenhausreif

Auf das bereits am Boden liegende Opfer soll mit voller Wucht eingetreten worden sein.

Zu einer äußerst brutalen Attacke ist es in der Nacht auf Sonntag in einem Lokal in Innsbruck gekommen. Nach Angaben der Polizei vom Montag attackierte eine Gruppe von rund zehn Männern einen 22-Jährigen. Die Angreifer schlugen den jungen Mann krankenhausreif.

Sie sollen den Innsbrucker noch attackiert haben, als dieser bereits am Boden lag. Unter anderem sollen sie mit voller Wucht gegen seinen Oberkörper und seinen Kopf getreten haben. Der Schwerstverletzte musste in der Innsbrucker Klinik operiert werden.

Drei mutmaßliche Täter im Alter von 20, 23 und 24 Jahren konnten laut Polizei mittlerweile ausgeforscht werden. Die Fahndung nach den restlichen Beteiligten war im Gange. Zu der Attacke kam es in der Nacht auf Sonntag gegen 3.00 Uhr in einem Klublokal in Innsbruck.