Chronik | Österreich
27.09.2017

Stromausfall in Innsbruck: 1.400 Haushalte betroffen

Kabelbeschädigung bei Bauarbeiten als Ursache

In Bereichen zweier Innsbrucker Stadtteile ist es am Mittwochnachmittag zu einem Stromausfall gekommen. Nach Angaben der Innsbrucker Kommunalbetriebe (IKB) waren rund 1.400 Haushalte in Teilen vom Olympischen Dorf und Arzl davon betroffen.

Als Grund wurde eine Kabelbeschädigung bei Bauarbeiten an der Grenobler Brücke genannt. Der Stromausfall trat kurz nach 15.00 Uhr auf. Gegen 15.45 Uhr konnte die Versorgung durch Umschaltungen im Netz wieder hergestellt werden.