"Novomatic zahlt alle", sagte Strache im Ibiza-Video

HC Strache

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
06/28/2021

Strache soll Bootsfeuer entkommen sein

In Kroatien soll es zu einem Brand auf einem Boot gekommen sein. Mit an Bord angeblich der ehemalige FPÖ-Chef.

Ex-FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache soll nur knapp einem Bootsunglück entkommen sein. 

Am Sonntagvormittag soll eine 15 Meter lange Motorjacht nahe Biograd in Kroatien auf Grund gelaufen sein, in Folge soll das Schiff in Flammen aufgegangen sein, berichten krone.at und heute.at. Demnach sollen acht Österreicher mit an Bord gewesen sein, darunter auch der ehemalige Vize-Kanzler Österreichs. 

Den Passagieren dürfte es gelungen sein sich ans Ufer zu retten. 

Die Brandursache soll jedenfalls noch unklar sein. Die Österreicher – darunter Strache – laut Krone-Angaben in Kroatien festsitzen. Die Ausreise soll den Passagieren so lange verweigert werden, bis die Brandursache geklärt ist.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.