© APA/EXPA/JOHANN GRODER

Chronik Österreich
01/22/2021

Statt Massentests dauerhafte Teststraßen

Alle Bundesländer haben nun kostenlose Möglichkeiten für Corona-Tests im Dauerangebot.

Wien: Es stehen drei Teststraßen zur Verfügung: Im Austria Center (auch für Personen mit Symptomen), beim Ernst-Happel-Stadion (auch PCR-Gurgeltests für Reiserückkehrer und Kontaktpersonen) sowie auf der Donauinsel (ebenfalls auch für symptomatische Fälle.) Anmeldung ist möglich unter https://coronavirus.wien.gv.at/site/testangebote/. Wer grippeähnliche Symptome hat, kann auch bei einer Checkbox einen Test durchführen (www.141wien.at/schnupfen-check-box)

Niederösterreich: Ab Montag gibt es auch in den Bezirken Testmöglichkeiten. 80 Gemeinden richten Teststraßen ein, darunter Krems, Neunkirchen, Schwechat oder Bruck/Leitha. Noch werden die Öffnungszeiten fixiert, aber am Montag auf www.testung.at bekannt gegeben, vorab registrieren ist möglich.

Burgenland: Seit heute gibt es sieben Zentren, in denen sowohl geimpft als auch getestet werden kann. Das Angebot in Gols, Eisenstadt, Müllendorf, Mattersburg, Neutal, Oberwart und Heiligenkreuz steht täglich von 7 bis 20 Uhr zur Verfügung. Die Anmeldung erfolgt über www.burgenland.at/coronavirus

Steiermark: 22 Stationen für Antigentests sind bis 31. Mai sechs Tage in der Woche (außer Sonntag) in Betrieb. Die Teststraßen befinden sich in Graz, allen Bezirkshauptstädten und einigen anderen Gemeinden. Anmeldung: Telefonisch (0800/220 330) oder online www.oesterreich-testet.at

Kärnten: In Kärnten kann man sich täglich vormittags nach einer Online-Anmeldung unter oesterreich-testet.at bei acht Teststraßen in den Bezirkshauptstädten testen lassen. Bis 1. Februar sind weitere 16 Standorte geplant.

Oberösterreich: Die Teststraßen an 45 Standorten gehen ebenfalls am Montag in Betrieb. Täglich sollen bis zu 30.000 Tests zur Verfügung stehen. Die Anmeldung läuft über www.oesterreich-testet.at. Ohne fixen Termin ist mit Wartezeiten zu rechnen.

Tirol: Im Bundesland gibt es 16 Teststationen, die großteils täglich von 7 bis 16 Uhr geöffnet sind. Anmeldung unter www.tiroltestet.leitstelle.tirol.

Salzburg: In Salzburg kann man sich bei 14 Teststationen wochentags von 8 bis 18 Uhr (Samstag 9 bis 13 Uhr) gegen Voranmeldung online unter www.salzburg-testet.at oder Anruf bei 1450 testen lassen. Dazu soll es bald acht temporäre Teststationen geben.

Vorarlberg: Vorarlberg bietet in Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Bludenz, Bezau, Schruns und dem Kleinwalsertal Teststraßen an. Informationen finden sich unter www.vorarlberg.at/web/land-vorarlberg/vorarlbergtestet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.