© Igor Yaruta/Fotolia

Chronik Österreich
03/21/2019

Sonnenschein und 21 Grad am Wochenende, dann wird es kühl

Wer die Sonne genießen will, sollte das in dieser Woche tun. Die nächste bringt eine markante Abkühlung.

Am Wochenende steigen die Temperaturen laut UBIMET-Experten auf bis zu 21 Grad. Ab Montag wird es dann kühl, die Temperatur wird um etwa 15 Grad fallen.

Damit setzt sich das Auf und Ab des Wetters im Frühling fort. Nach dem spätwinterlichen Wochenstart mit kräftigem Schneefall in Kärnten steigen die Temperaturen derzeit stetig an. Bereits am Freitag werden frühlingshafte 13 bis 19 Grad erreicht. "Im Oberinntal und in Innsbruk ist auch die 20-Grad-Marke wieder in Reichweite", sagt Chefmeterologe Manfred Spatzierer.

Strahlende Sonne

Am Samstag scheint im ganzen Land von früh bis spät die Sonne. Lokale Frühnebelfelder im Donauraum und im Waldviertel lichten sich rasch und tagsüber ist der Himmel meist sogar wolkenlos. Der Wind weht generell nur schwach und die Höchstwerte liegen zwischen 15 und 21 Grad. Auch am Sonntag überwiegt der Sonnenschein. Im Norden machen sich allerdings allmählich Wolken bemerkbar. Mit 14 bis 21 Grad bleibt es vorerst noch frühlingshaft mild.

Dann wird es kühl

Die neue Woche beginnt mit Wolken und Durchzug einer Kaltfront. An der Alpennordseite könnte es regnen. Im Süden sind ebenfalls Regenschauer möglich. Die Temperaturen erreichen 6 bis 15 Grad. In der Nacht auf Dienstag zieht eine weitere Kaltfront durch das Land, sodass die Temperaturen am selbst im Flachland kaum über die 10-Grad-Marke hinausgehen.