Chronik | Österreich
25.07.2017

Sexueller Übergriff: Vorarlberger Polizei ermittelt gegen fünf Männer

Zwischen dem Quintett und einer 35-jährigen Frau soll es zu ungewollten sexuellen Handlungen gekommen sein

Die Vorarlberger Polizei führt nach einem möglichen sexuellen Übergriff auf eine 35-jährige Frau Ermittlungen gegen fünf Männer aus Somalia.

Zwei der Männer - Asylberechtigte im Alter zwischen 20 und 25 Jahren - wurden auf freiem Fuß angezeigt, bestätigte die Polizei einen Bericht der Vorarlberger Nachrichten (Dienstag-Ausgabe).

Frau vertraute sich Taxifahrer an

Die fünf Männer sollen sich in der vergangenen Woche in einer Wohnung in Feldkirch an der 35-jährigen Frau aus Serbien vergangen haben. Vorerst war die Rede von "sexuellen Handlungen". Nachdem die Frau die Wohnung verlassen hatte, vertraute sie sich einem Taxifahrer an, der den Vorfall umgehend bei der Polizei meldete.

Bisher keine U-Haft beantragt

Ein dringender Tatverdacht besteht laut Polizeisprecher Horst Spitzhofer derzeit noch nicht, deshalb sei gegen die zwei angezeigten Somalier bisher keine Untersuchungshaft beantragt worden. Die Ermittlungen gegen die drei weiteren Männer seien noch im Gang.