© APA/dpa/Roland Weihrauch

Chronik Österreich
09/05/2021

Schloss klemmte: Feuerwehr musste Handschellen knacken

Vorarlberger Polizisten konnten die Handfesseln eines Festgenommenen nicht mehr öffnen.

Zu einem nicht ganz alltäglichen Einsatz musste die Feuerwehr in Frastanz in Vorarlberg (Bezirk Feldkirch) ausrücken. Zu Hilfe gerufen hatte am Samstag nämlich die Polizei - die die Handschellen eines Verdächtigen nicht mehr öffnen konnte. Erst mit einem Spezialwerkzeug der Feuerwehr konnte der Mann wieder befreit werden.


Im Zuge einer Festnahme wurden einem Verdächtigen Handschellen angelegt. Der Mann gab dann aber an, dass sie ihn  schmerzen würden. Als die Polizisten diese wieder öffnen wollten, funktionierte das jedoch nicht: Das Schloss dürfte sich verklemmt haben, weil der Verhaftete vorher versucht hatte, die am Rücken gefesselten Hände nach vorne zu bringen.

Nachdem die Feuerwehr schließlich die Handschellen wieder geöffnet hatte, wurde der Verdächtige in eine Justizanstalt eingeliefert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.