© SFCA

Luftverkehr
04/03/2019

Promi-Flugverein: Neuer Fälschungsverdacht bei Wartungsprotokollen

Austro-Control prüft derzeit vier weitere Fälle. Der Verein bestreitet alle Vorwürfe.

von Dominik Schreiber, Kid Möchel, Patrick Wammerl

Der Fall um möglicherweise gefälschte Wartungsprotokolle bei einem Flugverein in Wr. Neustadt, bei dem auch Prominente das Fliegen gelernt haben, weitet sich offenbar aus. Nachdem der KURIER berichtet hat, dass ein Wartungstechniker und Vereinsmitglied angibt, dass seine Unterschrift gefälscht worden ist, bestätigt nun ein weiterer externer Techniker, dass in seinem Fall bei vier Flugzeugen Verdachtsmomente aufgetaucht sind. "Ich kann das aber noch nicht bestätigen, das wird derzeit untersucht", berichtet der Niederösterreicher auf Anfrage. Berichte über eine erste Anzeige von einer weiteren Wartungsfirma konnte die Staatsanwaltschaft aber vorerst noch nicht bestätigen.

Flotte auf dem Boden

Der Verein hat derzeit ein Startverbot - dieses sei komplett freiwillig, betont der SFCA. Der Vereinsobmann spricht von Papieren, die möglicherweise falsch in Wartungsprotokolle eingeklebt worden sind. Verdachtsmomente, dass bei Wartungen gespart worden sein könnte oder Protokolle gefälscht wurden, werden entschieden zurückgewiesen. Vereinsverantwortliche machen für alles abwechselnd die neidische Konkurrenz oder einen Flugschüler verantwortlich, der die Flugprüfung nicht geschafft hat.

Brisant ist, dass der Chef-Fluginstruktor zugleich Leiter der Unfall-Untersuchungskommission des Verkehrsministeriums ist. Ein Vereinsmitglied behauptet, ihn vor einem Dreiviertel Jahr schon auf Unregelmäßigkeiten bei der Wartung aufmerksam gemacht zu haben. Passiert sei dann aber nichts. Der betroffene Chef-Untersucher bestreitet das alles, heißt es aus dem Verkehrsministerium.

Bereits vor sieben Jahren gab es nach einer Notlandung im Burgenland umfangreiche Ermittlungen rund um einen vermuteten Wartungsfehler. Damals wurden drei Mitglieder des Vereins unter anderem wegen falscher Zeugenaussage zu bedingten Haftstrafen verurteilt.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.