Chronik | Österreich
02.02.2018

Polizei rettet unterkühlte Frauen aus Graben

Vermeintliche Abkürzung entpuppte sich im tiefen Schnee als Falle für zwei junge Frauen.

In Maria Alm (Pinzgau) haben Polizisten in der Nacht auf Freitag zwei unterkühlte Frauen aus einem tief verschneiten und knietief wasserführenden Graben gerettet. Die 24-jährige Österreicherin und ihre 29-jährige deutsche Bekannte, beide arbeiten derzeit auf Saison, hatten ihren freien Abend auf einer Hütte gefeiert. Den Heimweg in ihre 400 Meter entfernte Unterkunft wollten sie dann abkürzen.

Notruf

Als es ihnen wegen des steilen Geländes und ihrer Alkoholisierung nicht mehr gelang, aus dem Graben zu steigen, setzten sie kurz nach 1.00 Uhr mit dem Handy einen Notruf ab. Die beiden Frauen konnten gut eine Stunde später lokalisiert und geborgen werden.