Chronik Österreich
08/10/2019

Pkw-Lenkerin prallte in Tirol gegen Lkw - schwer verletzt

Auto wurde in Straßengraben geschleudert. Drei weitere Verletzte.

Eine 65-jährige Pkw-Lenkerin aus Deutschland hat sich am Freitag bei einem Unfall in Ried im Oberinntal (Bezirk Landeck) schwere Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei berichtete, war die Frau aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Lkw kollidiert. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto in den Straßengraben geschleudert.

In weiterer Folge touchierte der Lkw auch noch einen weiteren entgegenkommenden Pkw sowie einen ebenfalls entgegenkommenden Klein-Lkw. Anschließend durchbrach der Lkw die Leitschiene und kippte in den Straßengraben.

Die 65-Jährige musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto geborgen werden. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert. Der 60-jährige Lkw-Lenker wurde ebenfalls verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Auch der Fahrer des zweiten Pkw und dessen Beifahrerin erlitten Verletzungen. Ihre ebenfalls im Auto mitfahrende Tochter blieb unverletzt, ebenso wie die Lenkerin des Klein-Lkw und ihr Beifahrer.