© Getty Images/iStockphoto/Shimi_Eni/iStockphoto

Chronik Österreich
11/12/2020

Osttirol: Lämmer von Goldschakal gerissen

Das Tier wurde zum dritten Mal im Bundesland nachgewiesen.

Ein Goldschakal hat im Oktober zwei Lämmer in Assling in Osttirol gerissen. Dies zeigten genetische Untersuchungen, berichtete das Land am Donnerstag. Der Goldschakal - ein hundeartiges Tier - wurde nun bereits zum dritten Mal im Bundesland nachgewiesen. Im Frühsommer des Vorjahres etwa wurde er anhand von Bildern im Osttiroler Pustertal bestimmt, im September bei einer DNA-Analyse in Sölden (Bezirk Imst). Seit etwa 2010 breiten sich Goldschakale in Europa aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.