© Kurier / Gruber Franz

Chronik Österreich
07/19/2019

Motorradfahrer nach Kollision mit Pkw schwer verletzt

Ein linksabbiegender Autofahrer dürfte den Biker übersehen haben. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Spital gebracht.

von Nikolaus Tuschar

Ein 49-jähriger Motorradfahrer ist am Donnerstag in der Kärntner Bezirksstadt St. Veit an der Glan gegen ein linksabbiegendes Auto gekracht. Der 79-jährige Pkw-Lenker dürfte den entgegenkommenden Biker übersehen haben, berichtete die Polizei. Der 49-Jährige wurde schwer verletzt per Rettungshubschrauber ins Klagenfurter Unfallkrankenhaus eingeliefert. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Überstellung ins LKH

Der Patient wurde danach in das Klinikum Klagenfurt überstellt, dort wird er unfallchirurgisch betreut. Er befindet sich zur Zeit auf der IMC (Intermediate-care-station). Diese ist eine Überbrückungsstation zwischen Intensivstation und der allgemeinen Unfallstation. Dem 49-Jährigen dürfte es den Umständen entsprechend wieder besser gehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.