SALZBURGER FESTSPIELE 2020: AUFBAU DER "JEDERMANN"- BÜHNE AUF DEM DOMPLATZ

© APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Chronik Österreich
07/08/2020

Mitarbeiterin der Salzburger Festspiele hat Corona

Die Salzburger Festspiele finden auch heuer statt. Nun gibt es einen Corona-Fall. Die Vorbereitungsarbeiten seien aber nicht gefährdet.

In einer Aussendung teilten die Salzburger Festspiele am Mittwoch mit, dass eine temporäre Mitarbeiterin, die am 18. Juni 2020 nach negativer Initialtestung den Dienst angetreten hatte, positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Die Frau soll bisher nur leichte Symptome wie Halskratzen gezeigt haben. Da sie - wie im Präventionskonzept der Salzburger Festspiele vorgesehen, ein Gesundheits- und Kontakttagebuch führte, konnten alle Kontaktpersonen sofort dem Gesundheitsamt genannt werden, teilten die Organisatoren mit. Fünf Personen wurden bis Mittwochabend negativ getestet.

Festspiele finden statt

Die Vorbereitungsarbeit für die Festspiele seien durch diesen Fall aber nicht gefährdet. Man hält am Plan fest, heuer "Jedermann" und Opern-Klassiker zur Aufführung zu bringen. Das Festival findet heuer, im 100-Jahr-Jubiläum, Corona-bedingt mit einem reduzierten Programm vom 1. bis 30. August statt.

Das Land Salzburg meldete heute insgesamt 46 Personen, die aktuell an dem Coronavirus in Stadt und Land Salzburg erkrankt sind.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.