© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Chronik | Österreich
08/16/2019

Metallica-Open-Air plus Frequency: Stau in St. Pölten und Wien erwartet

Besuchern der Konzerte wird geraten, mit den Öffis anzureisen.

Neben dem ausverkauften Frequency-Festival in St. Pölten, das am Wochenende Staus in und rund um St. Pölten verursacht, gibt es noch ein zweites musikalisches Highlight: Das heutige Open-Air-Konzert von Metallica im Ernst-Happel-Stadion. Ab 20.30 Uhr werden die Mannen rund um Sänger James Hetfield rund 56.000 Besuchern einheizen.

Bei Konzerten dieser Größenordnung bleiben Staus und lange Verzögerungen meist nicht aus. Besonders betroffen seien laut ARBÖ die Engerthstraße, der Handelskai, die Meiereistraße und die Südosttangente (A23) vor den Ausfahrten Handelskai und am Knoten Prater. Bereits ab 14.30 Uhr wird rund um das Stadion abgesperrt, auch dort ist mit Umleitungen und Verzögerungen zu rechnen. Die Meiereistraße zwischen Vorgartenstraße und Pierre-de-Coubertain-Platz sowie die Stadionallee sind dann gesperrt. „Wir raten den Besuchern, soweit als möglich mit den Öffis anzureisen. Die U-Bahn-Linie U2 hält direkt vor dem Ernst-Happel-Stadion. Besucher aus den Bundesländern könnte bei den Park-and-Ride-Anlagen auf die Wiener Linien umsteigen“, rät Thomas Haider vom ARBÖ. Und wer zum Frequency möchte, sollte ebenfalls die ÖBB oder Westbahn nutzen.