basilika, beschmiert

© Pi Mariazell

Mariazell
05/09/2013

Wallfahrtsbasilika erneut beschmiert

Unbekannte schmierten mit schwarzem Lackstift die Worte: "Daham oder Islam".

Daham oder Islam“: Mit schwarzer Lackschrift in einer Höhe von bis zu einem Meter wurde die Wallfahrtskirche in Mariazell verunstaltet.

Der Schriftzug wurde in der Nacht zum Feiertag am Sockel der Basilika angebracht. Er hat eine Länge von 18 Metern, die Buchstabe sind zwischen 80 und 100 Zentimeter groß. Das Landesamt für Verfassungsschutz ermittelt, Hinweise auf den oder die Täter gibt es noch keine.

Dieser Vorfall erinnert an eine ähnliche Schmieraktion im Oktober 2010: Ebenfalls auf dem Sockel und mit schwarzem Lack wurde der islamfeindliche Spruch „Der Koran ist dem Teufel seine Bibel. Am Horizont taucht der Teufel auf“ gesprüht. Die Polizei vermutete den Täter im rechten Eck, gefunden wurde er jedoch nie. 20.000 Euro kostete es, die Basilika zu säubern: Der Lack hatte sich regelrecht in den Granitstein gefressen. Es wird nicht ausgeschlossen, dass es sich in beiden Fällen um den selben Täter handelt.

Die Vandalenakte gegen Kirchen häufen sich in jüngster Zeit: Ende April wurde der Grazer Dom beschmiert, eine Woche darauf der Dom in St. Pölten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.