© KURIER Gruber Franz

Lotto
12/28/2014

Zwei Niederösterreicher knacken Fünffachjackpot

9,9 Millionen Euro Gesamtgewinnsumme - insgesamt zehn Millionen Tipps abgegeben.

Der zweite Fünffachjackpot des Jahres - und der achte in der Lotto-Geschichte - ist geknackt, und es gibt zwei neue Lotto-Millionäre. Zwei Niederösterreicher tippten die „sechs Richtigen“ und erhalten dafür jeweils 4.948.360,30 Euro.

Fortuna orientierte sich diesmal bei der Auswahl der Sechser-Kombination mit 1, 3, 8, 21, 24 und 31 an den so genannten Geburtstagszahlen (also Zahlen bis 31). Während einer der beiden Gewinner den Sechser auf einem Normalschein ankreuzte, überließ der andere die Auswahl der Zahlen dem Computer und war mit einem Quicktipp erfolgreich.

Mit knapp 10 Millionen Tipps auf rund 1,5 Millionen Wettscheinen wurden die Erwartungen der Österreichischen Lotterien deutlich übertroffen. Die gesamte Sechser-Gewinnsumme wuchs dadurch auf knapp 9,9 Millionen Euro an.

Interessantes Detail: Beim ersten Fünffachjackpot im Jahr 2008 teilten sich ebenfalls zwei Niederösterreicher 9,8 Millionen Euro.

Sechsfachjackpot hat es in der 28-jährigen Lotto-Geschichte übrigens noch keinen gegeben. Die Wahrscheinlichkeit auf diese Premiere ist auch eher gering, da für die Ziehung am Sonntag erfahrungsgemäß mehr als drei Viertel aller möglichen Tippkombinationen auch tatsächlich gespielt werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.