© APA/EXPA/JOHANN GRODER

Chronik Österreich

Kuh-Urteil: Platter drängt auf Versicherungslösung

Tirols Landeshauptmann: Niemand soll Gefahr laufen, in seiner Existenz bedroht zu sein.

02/26/2019, 03:09 PM

Im Vorfeld des Runden Tisches nach dem zivilrechtlichen Urteil nach einer tödlichen Kuh-Attacke hat Tirols LH Günther Platter (ÖVP) auf eine Versicherungslösung gedrängt. "Niemand, der nach bestem Wissen und Gewissen seine Tiere auf der Alm hält, soll Gefahr laufen, in seiner Existenz bedroht zu sein oder sich gezwungen sehen, das Vieh im Stall zu lassen oder Wege zu sperren", so Platter.

Deshalb führe an einer Versicherungslösung kein Weg vorbei, betonten Platter sowie Landeshauptmannstellvertreter und Agrarreferent Josef Geisler (ÖVP) am Dienstag unisono. Es soll alles unternommen werden, "damit die Bäuerinnen und Bauern das Vieh in der kommenden Almsaison auftreiben und die Tiroler Almen für Einheimische und Gästen offen bleiben", erklärte Geisler.

Man habe im Land Tirol bereits Erfahrung mit ähnlichen Versicherungen, verwies Geisler etwa auf die Haftpflichtversicherung des Landes für Sportfunktionäre. Versicherungslösungen gebe es auch für Wegehalter im Tiroler Mountainbikemodell oder für Mitglieder der Lawinenkommissionen.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Kuh-Urteil: Platter drängt auf Versicherungslösung | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat