© APA/HANS KLAUS TECHT

Chronik Österreich
05/28/2020

Kommt die Lockerung der Maskenpflicht?

Am morgigen Freitag will die Regierung Lockerungen verkünden. Laut Medienberichten könnte das die Mund-Nasenschutzpflicht betreffen.

von Marlene Penz

Wie die Salzburger Nachrichten und die Presse in ihrer Onlineausgabe berichten, soll Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am morgigen Freitag das Ende der Maskenpflicht in bestimmten Bereichen verkünden. Das könnte beispielsweise für die Gäste der Gastronomie bedeuten, beim Betreten der Lokale keinen Mund-Nasen-Schutz mehr tragen zu müssen. Die Lockerungsverordnung könnte auch vorsehen, dass die Maskenpflicht in geschlossenen Räumen nur noch dann gilt, wenn der erforderliche Mindestabstand zu anderen Personen nicht eingehalten werden kann.

Derzeit gilt ein Mindestabstand von einem Meter, wenn man nicht im selben Haushalt lebt sowie den Mund- und Nasenbereich abzudecken.

Lockerungspaket kommt

Bereits Anfang der Woche hatte Bundeskanzler Kurz angekündigt, am Freitag ein Lockerungspaket zu präsentieren. Am Donnerstag wurde das Paket im Kanzleramt gschnürt, bis zuletzt war nicht in Erfahrung zu bringen, was Kurz verkünden wird. Wie die Presse schreibt, sei aus Regierungskreisen zu vernehmen, dass die Maskenpflicht künftig nur noch dort gelten solle, wo sie unbedingt notwendig ist, also dann, wenn der Mindestabstand nicht gewahrt werden kann.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.