© /Österreichische Lotterien

Lotto 6 aus 45
12/25/2014

Kein Jackpot-Wunder am Heiligen Abend

Der Vierfachjackpot wurde nicht geknackt. Am Sonntag winkt ein Rekordsechser mit 9,5 Millionen Euro.

Keiner der österreichischen Lottospieler konnte sich den Heiligen Abend mit dem erhofften Gewinn von 7,5 Millionen Euro versüßen. Die Kombination 3, 4, 5, 12, 29 und 42 war zu schwer - der am Mittwoch ausgespielte Vierfachjackpot wurde daher wieder nicht geknackt. Am Sonntag winkt nun ein Fünffachjackpot, bei dem es laut Österreichischen Lotterien um 9,5 Millionen Euro geht. Die Lotto-Annahmestellen werden am Samstag wohl alle Hände voll zu tun haben.

Rekord könnte fallen

Der bisherige Sechserrekord, den ein Wiener mit 9,4 Millionen Euro hält, ist auf jeden Fall in Gefahr. Sollte es am Sonntag abermals keinen Sechser geben, so würde der diesjährige Silvesterabend alles bisherige in den Schatten stellen: Denn dann ginge es um den ersten Sechsfachjackpot in der Lotto Geschichte.

Gewinner waren am Heiligen Abend ein Tiroler, ein Oberösterreicher, ein Steirer und ein Vorarlberger, die sich über jeweils rund 84.000 Euro für ihren Fünfer mit der Zusatzzahl 1 freuen durften. Beim Joker gab es am Mittwoch gleich sechs Gewinner. Zwei Vorarlberger, zwei Niederösterreicher, ein Tiroler und ein win2day-Spieler erhalten für ihr "Ja" jeweils mehr als 57.000 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.