Chronik | Österreich
13.11.2017

Kärnten: Nächster Perchtenlauf, nächster Zwischenfall

Zwei Mädchen von Teilnehmer umgerannt, 23-Jähriger erlitt Prellungen durch Schläge mit Rute.

Bei einem Perchtenlauf ist es in der Kärntner Gemeinde Magdalensberg (Bezirk Klagenfurt-Land) am Sonntag zu kleineren Zwischenfällen gekommen. Ein Teilnehmer schlug einem 23-jährigen Zuschauer mit einer Rute gegen die Beine, starke Prellungen am Knie waren laut einer Aussendung der Polizei die Folge. Eine Siebenjährige und eine 17-Jährige wurden von einem weiteren Perchten umgerannt.

Die beiden Mädchen stürzten und wurden mit leichten Verletzungen ins Klinikum Klagenfurt gebracht, wo sie ambulant behandelt wurden. Der 23-Jährige ließ sich in Villach ambulant behandeln.

Bereits am Samstagabend war in Völkermarkt ein Perchtenlauf außer Kontrolle geraten. Einige Teilnehmer hatten offenbar Zuschauer attackiert, es gab mehrere Verletzte (mehr dazu hier). Auch im Zuge der Erhebungen der Polizei kam es zu Tätlichkeiten an Zusehern durch Brauchtumsgruppen. Sprecher der beiden beteiligten Gruppen haben sich inzwischen entschuldigt, die Ermittlungen der Polizei laufen.