© TVB Imst-Gurgltal

Tirol
07/09/2013

Tödlicher Unfall auf Sommerrodelbahn

Imst: 70-jährige wurde von einem Schlitten erfasst und tödlich verletzt.

Eine 70-jährige Wanderin ist am Montag auf einer Sommerrodelbahn in Imst von einem Schlitten erfasst und tödlich verletzt worden. Die Einheimische wollte offenbar trotz einer Abzäunung von einer Position unterhalb des Schienenstranges ein Foto machen, teilten die Imster Bergbahnen in einer Aussendung mit. Auf dem Weg ins Krankenhaus Zams erlag sie ihren schweren Verletzungen.

Die Frau war mit einem Begleiter im Wandergebiet Hoch-Imst unterwegs. Der Unfall ereignete sich im Bereich "Alte Schneide".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.