Das offizielle Harley-Treffen fällt aus

© APA/GERT EGGENBERGER

Chronik Österreich
08/17/2021

Harley-Treffen heuer ohne Parade und Konzerte

Die "European Bike Week" findet von 7. bis 12. September am Faaker See statt.

Die European Bike Week am Faaker See, oft als Harley-Treffen bezeichnet, wird heuer ohne eigene Konzerte, Parade, Custombikeshow und Abendunterhaltung stattfinden. Das erklärte Rudolf Herzig, Sprecher von Harley-Davidson, am Dienstag. Geben werde es dagegen die Motorcycle Expo, das Merchandise-Zelt, die Harley's-Owner-Group-Meet-up-Zone und die Demo Rides, also die Probefahrten. Für ein unter anderem musikalisches Rahmenprogramm sorgen dieses Jahr andere Veranstalter.


Das letztjährige „The lake rocks“ werde auch heuer wieder aufgelegt, erklärte Georg Overs, der Geschäftsführer der Region Villach Tourismus GmbH. 50 Konzerte auf 21 Bühnen werden mit „bekannten und weniger bekannten Bands“ stattfinden. Zudem werde es jeden Tag bis zu fünf geführte Motorrad-Touren auf „vielen traumhaften Routen und Gebirgspässen in Kärnten“ geben.


Neben dem Rahmenprogramm werde es das Hauptprogramm von Harley-Davidson heuer nur tagsüber geben: Vom 7. bis 11. September jeweils zwischen 10 und 18 Uhr, am 12. September von 10 bis 14 Uhr. Und dies "mit Bestimmtheit", so Herzig: „Harley-Davidson ist fest entschlossen, das Event durchzuführen. Die Wahrscheinlichkeit, dass es so stattfindet, ist also sehr, sehr groß.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.