Der Igel war stecken geblieben

© APA/BF GRAZ/UNBEKANNT

Chronik Österreich
05/14/2019

Grazer Berufsfeuerwehr befreite Igel in Not

Das Tier war in einem Gittertor stecken geblieben und konnte sich nicht selbst befreien.

Die Grazer Berufsfeuerwehr hat am Dienstag einen Igel aus einem Gittertor befreit. Das stachelige Tier war stecken geblieben und konnte weder vor noch zurück. Damit es besser atmen kann, wurden die Stäbe zuerst mit hydraulischem Rettungsgerät gespreizt. Dann gingen die Helfer mit einem Trennschleifer zu Werke und befreiten den Igel. Er wurde dem Verein "Kleine Wildtiere in großer Not" übergeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.