Die drei Jugendlichen fuhren ohne Führerschein.

© APA/POLIZEI

Graz-Umgebung
05/15/2016

Jugendliche in Schrottkarre gestoppt

Aber zumindest trugen die 15- und 16-Jährigen einen Helm.

Bei einer Routinekontrolle hat die Polizei in der Nacht auf Sonntag im Bezirk Graz-Umgebung drei Jugendliche in einem Schrottauto gestoppt. Der Wagen hatte weder Dach, noch Türen oder Windschutzscheibe. Dafür trugen die Burschen im Alter von 15 und 16 Jahren jedoch einen Helm, berichtete die Landespolizeidirektion.

Als die Beamten in Kalsdorf den Wagen im Rahmen der Pfingstverkehrsüberwachung kontrollierten, fanden sie mehr zu beanstanden als sonst üblich. Nicht nur, dass klarerweise der 16-jährige Fahrer keinen Führerschein hatte, fehlten dem Auto auch das Dach, sämtliche Türen und die Windschutzscheibe. Auch Sicherheitsgurten waren keine vorhanden - dafür trugen die Burschen alle einen Helm. Die Jugendlichen gaben an, den Wagen als Wrack gekauft und dann die Türen und das Dach selbst entfernt zu haben. In der Nacht wollten sie nach eigenen Angaben lediglich eine "Probefahrt" machen, hieß es seitens der Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.