Weltkriegsbombe in Hamburg-Eppendorf gefunden

© APA/dpa/Bodo Marks / Bodo Marks

Chronik Österreich
04/23/2020

Fliegerbombe in Villach entdeckt und entschärft

Der Bereich um den Fundort wurde großräumig abgesperrt, rund 50 Personen mussten ihre Häuser verlassen.

von Nikolaus Tuschar

In einem Siedlungsgebiet in der Kärntner Bezirkshauptstadt Villach ist am Donnerstagvormittag eine Fliegerbombe entdeckt worden. Wie Polizeisprecher Mario Nemetz mitteilte, war man bei Grabungsarbeiten auf einem Grundstück auf das Relikt gestoßen. Der Bereich um den Fundort wurde großräumig abgesperrt, rund 50 Personen mussten ihre Häuser verlassen.

Der Entminungsdienst war am Donnerstag zu Mittag auf dem Weg nach Villach. Dort wird man dann die Entscheidung treffen, ob die 250-Kilo-Bombe an Ort und Stelle entschärft oder zu diesem Zweck abtransportiert wird.

Update

Polizeisprecher Mario Nemetz bestätigte gegenüber dem KURIER, dass die Fliegerbombe mittlerweile geborgen und entschärft sei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.