© Kurier/Gilbert Novy

Eröffnung
07/30/2020

Eröffnung: Der gemütlichste Newsroom Wiens

Am Freitag startet die Pop-up-Redaktion Pods&Bowls auf der Mariahilfer Straße.

Von Laura Schrettl, Stefanie Rachbauer und Caroline Bartos

Bohren, streichen, schrauben – all das stand in den vergangenen Wochen in der Mariahilfer Straße 10 am Programm. Und zwar Tag und Nacht. Nun ist es endlich soweit: Das Pods&Bowls ist fertig.

Morgen, Freitag, eröffnet der KURIER gemeinsam mit den Gastronomen Dieter Elsler („Das Kolin“), Anton Zehetbauer und seinem Geschäftspartner Markus Krapfenbauer

(„Luv Beachclub“) neben der Leiner-Filiale eine Pop-up-Redaktion (siehe Infobox).

Eröffnung
Endlich ist es so weit: Das Pods&Bowls in der Mariahilfer Straße 10 eröffnet am Freitag, den 31. Juli. Geöffnet ist von Montag bis Samstag, von 11 bis 20 Uhr.
Vor Ort gibt es gratis W-LAN. Man kann alle Interviews und Talks live miterleben

Kulinarik
Die Gastronomen Dieter Elsler („Das Kolin“), Anton Zehetbauer und sein Geschäftspartner Markus Krapfenbauer  („luv – Beachclub“) servieren  Bowls, auch im 
Schanigarten

DJ Sky Nightingale 
Ab 15 Uhr sorgt DJ Sky Nightingale für Gute-Laune-Feeling. Von Soul über Jazz bis zu House ist alles dabei. Der junge Künstler trat unter anderem beim „Life-Ball“ auf  

OSKA
Ab 16 Uhr singt Maria Burger alias OSKA. Die erste Single der Oberösterreicherin „Distant Universe“ erschien Anfang des Jahres 
 
Anna-Sophie 
Ab 18 Uhr macht die Singer-Songwriterin Anna-Sophie den Abschluss. Ihre Debüt-Single „Bad Habits“ erschien im April

Damit gibt es in der Wiener Einkaufsmeile nun neben Geschäften und Restaurants auch einen Newsroom – inklusive Lokal. Konkret heißt das: Auf 80 Quadratmetern richtet der KURIER ein Podcast- und ein TV-Studio ein.Und auch manche KURIER-Redakteure verlagern in den kommenden Monaten ihre Arbeitsplätze von Heiligenstadt nach Neubau.

Sie werden hier jeden Tag – natürlich unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen – Interviews führen, Podcast-Folgen einsprechen und TV-Beiträge gestalten. Wer vorbeikommt, kann spannende Gespräche mit Politikern oder Gästen aus den Bereichen Kultur, Sport und Lifestyle hautnah miterleben.

Aber nicht nur das: Zusätzlich zum Newsroom wurde in der früheren Bäckerei-Filiale ein Restaurant eingerichtet, das einem Wohnzimmer ähnelt: Auf die Gäste warten Couch, gemütliche Sessel und Fernseher. Und vor dem Lokal ist ein Schanigarten aufgebaut – damit auch der Babyelefant Platz hat.

Stäbchen und Spritzer

Auch an der Kulinarik mangelt es nicht: Auf der Karte stehen sechs verschiedene Bowls. Das sind in Schüsseln servierte Gerichte aus Reis oder Salat mit Fleisch, Fisch oder vegetarischen Zutaten wie Tofu, Sojabohnen oder Käse. Wie beispielsweise die „Butcher Bowl“ oder der Sexy Salat (siehe Interview unten). Gegessen wird übrigens mit Stäbchen. Zu trinken gibt es verschiedene Sodas, Bier frisch vom Fass gezapft, Spritzer, Gin Tonic und Kaffee.

Bei der Eröffnung am Freitag erwartet die Besucher ein Live-Programm. Ab 15 Uhr legt DJ Sky Nightingale auf. Der junge Künstler ist unter anderem schon auf dem Life-Ball aufgetreten. Eine Stunde später ist die Künstlerin Maria Burger alias Oska ander Reihe: Die Oberösterreicherin wird Pop-Songs darbieten. Ihr erste Single „Distant Universe“ veröffentlichte sie Anfang des Jahres.

Den Abschluss macht ab 18 Uhr die österreichische Singer-Songwriterin Anna-Sophie: Sie kommt mit ihrer Akustik-Gitarre ins Pods&Bowls. Sie brachte im April ihre erste Debüt-Single „Bad Habits“ heraus.

Interviews zur Wien-Wahl

Und warum das alles? Am 11. Oktober wird in Wien gewählt. Der KURIER rückt zu diesem Anlass näher ins Stadtzentrum – und damit auch zu seinen Leserinnen und Lesern. Speziell vor der Wien-Wahl werden hier Interviews und Veranstaltungen stattfinden. Sitzt der Journalismus im Elfenbeinturm? Der KURIER nicht.

Alles, was im neuen Stadt-Newsroom passiert, findet man auch auf Instagram. Im Pods&Bowls wird von Montag bis Samstag von 11 bis 20 Uhr immer etwas los sein. Vorbeischauen lohnt sich.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.