Mutter und Tochter in München verschwunden

Symbolbild

© APA/dpa/Peter Kneffel / Peter Kneffel

Chronik Österreich
05/26/2020

Erfolgreiche Suchaktion nach Autounfall im Salzburger Flachgau

Der 55-jährige Fahrzeuglenker wurde alkoholisiert in einem Waldstück gefunden.

In Oberndorf (Flachgau) ist am Montagabend eine großangelegte Suchaktion nach einem verunfallten Autolenker nach kurzer Zeit erfolgreich beendet worden. Nachdem gegen 20.40 Uhr Berichte über eine betrunkene Person auf der Straße eingelangt waren, entdeckten Polizisten in einem Waldstück einen Pkw. Das Auto war von der Fahrbahn abgekommen und lag auf der Seite. Vom Lenker fehlte jede Spur.

Die Beamten alarmierten darum zwei Feuerwehren, um nach etwaigen Unfallopfern zu suchen. Tatsächlich entdeckten die Einsatzkräfte wenig später etwa 300 Meter von der Unfallstelle entfernt in einem Waldstück einen Mann. Der 55-Jährige - es handelte sich um den Besitzer des Wagens - war verletzt und offenkundig stark alkoholisiert, er verweigerte jedoch einen Alkotest.

Der Mann wurde in der Folge ins Krankenhaus Oberdorf gebracht und dort stationär aufgenommen. Er wird nun wegen der Verweigerung des Atemalkoholtests und wegen Fahrerflucht angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.