© abal - stock.adobe.com/abal/stock.adobe.com

Chronik Österreich
08/18/2019

Wörthersee: Ein See nur für Horten, Flick & Co?

Der bekannteste Badesee Österreichs verschanzt sich immer mehr hinter Mauern und Zäunen.

von Nikolaus Tuschar

Eingebettet in einer Senke des Mittelkärntner Berglandes schlängelt sich der Wörthersee durch die Landschaft. Blickt man runter auf den Grund des Sees, lassen sich einige spitze Holzwipfel erkennen. Sie dürften von früheren Pfahlbauten stammen und machen eines klar: Gebaut wurde am Wörthersee schon vor der Zeit von Schlosshotel & Co. Was den See besonders macht, ist sein türkis-blaues Wasser. Vorausgesetzt, man hat freie Sicht. Diese wird nämlich mehr und mehr von Betonwänden getrübt.