© dapd

Tirol
12/14/2015

Drei teils Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

Frontalzusammenstoß im Tiroler Außerfern - Pkw fing Feuer und brannte aus.

Drei zum Teil Schwerverletzte hat am Sonntagabend ein Verkehrsunfall in Ehrwald in Tirol (Bezirk Reutte) gefordert. Eine 42-jährige Schweizerin kam mit ihrem Pkw in einer Kurve ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen das entgegenkommende Auto eines 22-jährigen Deutschen. Die 42-Jährige wurde schwer verletzt, ihre 55-jährige Beifahrerin und der Deutsche unbestimmten Grades.

Alle drei Personen wurden in das Krankenhaus Garmisch-Partenkirchen in Bayern eingeliefert. Der Pkw des Deutschen fing nach dem Unfall Feuer und brannte aus. Auch am Fahrzeug der Schweizerin entstand Totalschaden.

Der Unfall ereignete sich gegen 18.30 Uhr auf der Ehrwalder Straße (B187). Die Straße war für die Dauer der Aufräumarbeiten bis 20.00 Uhr gesperrt. Im Einsatz standen Feuerwehren und Rettungskräfte aus Garmisch, Griesen, Ehrwald und Reutte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.