POLIZEI

© Kurier / Franz Gruber

Chronik Österreich
08/29/2021

Drei Männer schlugen auf Radfahrerin in Salzburg ein

Die 25-Jährige wurde im Gesicht verletzt. Die Frau zeigte den Vorfall erst Tage später an.

Eine 25-jährige Radfahrerin ist in der Nacht auf Montag am Heimweg von Lehen nach Anthering von drei Männern attackiert und überfallen worden. Wie die Polizei am Sonntag berichtete, verstellten die Männer ihr zuerst den Weg und versetzten ihr dann Faustschläge. Als sie zu Boden fiel, traten die drei Täter gegen Kopf und Beine der Frau.

Der Vorfall wurde erst am Wochenende bekannt, da die Frau aus Scham erst Tage später Anzeige erstattete. Gegen 1.00 Uhr fuhr die Flachgauerin mit dem Fahrrad von Lehen Richtung Anthering. Auf dem Radweg neben der Antheringer Landstraße standen die Männer plötzlich. Die Frau stieg vom Fahrrad ab und bat die Unbekannten höflich, den Weg frei zu machen. Einer der Männer antwortete mit „na sicher ned“ und versetzte ihr einen Faustschlag ins Gesicht.

Ein Mann entriss ihr die Handtasche, durchwühlte diese vergebens nach Wertgegenständen und warf sie zu Boden. Ein anderer warf das Fahrrad der Flachgauerin in eine Wiese. Im Anschluss flüchteten die Männer. Die Frau erlitt Verletzungen im Gesicht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.