© Stabentheiner

Chronik Österreich
08/08/2019

Diözese Gurk: 5000 Unterschriften für Guggenberger als Bischof

Forum „Mündige Christen“ will Guggenberger als Kärntner Bischof sehen. Um 13:00 wurden die Unterschriften in Rom übergeben.

von Nikolaus Tuschar

Mit 5.000 Unterschriften im Gepäck ist am Mittwochabend Gabriel Stabentheiner, Initiator des Forums „Mündige Christen“, in Rom eingetroffen. Er hat am Donnerstag die Petition, mit der gefordert wird, den Ende Juni abgesetzten Diözesanadministrator, Dompropst Engelbert Guggenberger, als neuen Kärntner Bischof einzusetzen, der Bischofskongregation übergeben. Stabentheiner zum KURIER: „Ich habe gegen 13:00 die Petition der Bischofskongregation übergeben."

Vor einer Woche ist Stabentheiner mit dem Fahrrad von Klagenfurt in Richtung Rom losgefahren. Er wolle "Papst Franziskus aus erster Hand über die Vorgänge in Kärnten informieren". Dass die  gesammelten Unterschriften nicht auf dem üblichen Dienstweg über die päpstliche Nuntiatur in Wien weitergeleitet worden sind, begründet Stabentheiner so: Der Nuntius habe mit seiner „unqualifizierten Parteinahme“ für den ehemaligen Kärntner Bischof Alois Schwarz das Vertrauen verspielt. Auch Kardinal Christoph Schönborn habe bisher jedes Bemühen um eine Aufarbeitung der Vorfälle in der Diözese Gurk-Klagenfurt vermissen lassen.