Chronik Österreich
05/31/2019

Die Themen des Tages: Der Nachrichtenüberblick der KURIER-Redaktion

Ex-Spionagechef: BVT hatte Ibiza-Video nicht. Klima-Aktivistin Greta Thunberg nimmt sich Auszeit. Debatte um SPÖ-Beraterhonorar.

von Peter Temel

Guten Abend aus der KURIER-Redaktion,

Was hat uns heute bewegt, welche Themen waren heute relevant?

  • Theorien zu Ibiza-Video: Der frühere BVT-Spionagechef P. bestreitet vehement Vorwürfe von Herbert Kickl und Peter Pilz, wonach das Ibiza-Video im Verfassungsschutz kursiert sei  (hier weitere Details).
     
  • Thunberg gibt Klima Vorzug vor Schule: Die 16-jährige Aktivistin Greta Thunberg verkündete bei der Wiener Klimaschutzdemo "FridaysforFuture", sie wolle ein Jahr Schulpause machen (hier erfahren Sie, warum).
     
  • Debatte um Beraterhonorar: Der Ex-Sprecher Werner Faymanns erhält von der SPÖ monatlich 20.000 Euro vor Steuern. Politikberater Rudi Fußi kann sich nicht erklären, wofür (mehr dazu hier). 
     
  • Die Welt, von oben betrachtet: US-Astronaut Scott Joseph Kelly war anlässlich der Klimakonferenz von Arnold Schwarzenegger in Wien. Im Gespräch mit dem KURIER zeigt er sich besorgt über die Zukunft unseres Planeten. (Hier geht's zum Interview)
     
  • SPÖ und FPÖ über Wahltermin einig: Die ÖVP verfolgte mit Argwohn, dass sich Thomas Drozda (SPÖ) und Herbert Kickl (FPÖ) im Parlament angeregt unterhielten. Drozda sagt nun: Es sei um einen Termin für die Nationalratswahl gegangen  (zu den Details). 

Meistgelesen auf KURIER.at

Aus unserem Satire-Portal "KURIER mit Schlag"

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.