Politische Nachwehen des Stau-Chaos vom Wochenende

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
12/19/2020

Corona: Bis zu 25 Kilometer Stau auf A4 bei Nickelsdorf

Kolonne reichte bis Neusiedl zurück - Leichte Entspannung am Nachmittag.

Lange Wartezeiten hat es am Samstag vor dem Grenzübergang Nickelsdorf (Bezirk Neusiedl am See) gegeben. Zeitweise erreichte der Stau eine Länge von bis zu 25 Kilometern, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland auf APA-Anfrage. Die Autos standen von der Grenze bis Neusiedl am See in der Kolonne und kamen nur schleichend voran. Grund dafür waren die verstärkten Grenzkontrollen. Am Nachmittag war laut Polizei erstmals eine leichte Entspannung merkbar.

Nachdem man um 14.00 Uhr mit 25 Kilometern einen neue Spitze erreicht hatte, habe der Verkehr gegen 16.00 Uhr langsam abgenommen. Auch zu diesem Zeitpunkt sei der Stau aber noch 15 Kilometer lang gewesen, berichtete die Polizei.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.