© dpa-Zentralbild/Robert Michael

Chronik Österreich
09/12/2020

Cluster in Grazer Pflegeheim: 26 Personen infiziert

Das von Gesundheitsexperten befürchtete Überspringen des Coronavirus auf ältere Personengruppen ist in Graz bereits passiert.

von Christian Willim

In der Steiermark ist die Zahl der Neuinfizierungen nun auch bei Älteren wieder stark angestiegen: In einem Grazer Pflegeheim haben sich 26 Personen infiziert. Weitere Fälle werden nicht ausgeschlossen, da laufend neue Testergebnisse bekannt würden, hieß es am Samstag seitens der Caritas, die das Heim betreibt.

Nachdem vor einigen Tagen zwei Pflegerinnen positiv getestet wurden, wurden die Tests ausgeweitet. 13 Bewohner sowie 13 Personen vom Personal sind demnach infiziert. Im Heim versucht man nun, durch Isolierung der infizierten Personen weitere Ansteckungen zu vermeiden, eine Evakuierung war nicht möglich.

Fünf Betroffene im Krankenhaus

Bisher wurden fünf Personen ins Krankenhaus gebracht. Bei vielen Betroffenen sollen die Symptome schwach bis gar nicht ausgeprägt sein.

In Bezug auf das aktuell extrem starke Infektionsgeschehen in Österreich, macht den Behörden vor allem das mögliche Überspringen des Coronavirus von derzeit vor allem jungen Betroffenen auf die besonders gefährdete ältere Generation sorgen. Ein Cluster in einem Pflegeheim nährt genau solche Befürchtungen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.