Vierter Verdächtiger stellte sich selbst der Polizei

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Österreich
04/17/2022

15-Jähriger bedrohte Jugendliche in der Steiermark mit Messer

Der Bursche wurde vorläufig festgenommen.

Ein 15-Jähriger hat in der Nacht auf Ostersonntag zwei Jugendliche mit einem Messer bedroht. Der Bursch wurde wenig später festgenommen, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Der Grund für die Drohung ist noch nicht geklärt. Es könnte sich um eine Meinungsverschiedenheit zwischen zwei Gruppen von Jugendlichen handeln. Der 15-Jährige wurde angezeigt.

Der Bursch hatte gegen 22.30 Uhr in der oststeirischen Bezirkshauptstadt Weiz einen 17-Jährigen und einen 16-Jährigen bedroht. Als Polizisten am Ort der Auseinandersetzung eintrafen, rannten die Jugendlichen davon. Wenig später stellten die Beamten die drei 14-Jährigen und einen 15-Jährigen. Diese gaben an, dass sich ein weiterer, mit einem Messer bewaffneter 15-Jährigen davongemacht habe. Dieser - ein in Weiz wohnhafter Deutscher - wurde wenig später am Bahnhof in Weiz gesehen und vorläufig festgenommen. Das Messer nahm man ihm ab.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare