© Stefan Jedlicka

Chronik Österreich
09/20/2019

Brennerstraße wird wegen Hangsanierung gesperrt

Bundesstraße muss zweieinhalb Wochen gesperrt werden. Umleitung nur über Brennerautobahn möglich.

Die Brennerstraße (B182) in Tirol muss rund zweieinhalb Wochen aufgrund einer präventiven Sanierung einer Hangrutschung zwischen dem Gasthof Stefansbrücke und Schönberg gesperrt werden. Dies teilte das Land am Freitag in einer Aussendung mit. Eine Umleitung bestehe ausschließlich über die Brennerautobahn (A13).

Von Montag, 30. September, 7.00 Uhr bis Mittwoch, 2. Oktober, 12.00 Uhr und von Montag, 7. Oktober, 7.00 Uhr bis Freitag, 18. Oktober, 18.00 Uhr wird die Brennerstraße gesperrt. Weil die Ellbögener Straße (L38) wegen einer Baustelle bei St. Peter bis auf Mopeds, Fahrräder und Traktoren ebenfalls gesperrt ist, können Pkw und Lkw nur über die Autobahn ausweichen.

Im betroffenen Straßenabschnitt müsse der Hang saniert werden. Aus Sicherheitsgründen können diese Bauarbeiten nur mit einer Totalsperre durchgeführt werden. Zunächst müsse Erdreich abgetragen, dann der Hang mit Stahlnägel und einem Stahlnetz gesichert werden und in einem dritten Schritt wird eine neue Steinmauer errichtet.

Deshalb bleibe die Straße nach der Totalsperre bis zum Ende der gesamten Bauarbeiten im Laufe des November nur einspurig mit einer Ampelregelung befahrbar. Die Sanierungskosten belaufen sich auf rund 600.000 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.