Chronik | Österreich
11.03.2018

Bodypainting: Nadja Hluchovsky veröffentlicht ihr erstes Buch

Für ihre kreativen Kunstwerke aus Körpern wurde sie weltweit ausgezeichnet.

"Leute anmalen? Von so etwas kann man leben? Willst du nicht lieber etwas Gescheites lernen?" – Fragen wie diese bekam Nadja Hluchovsky oft zu hören. Dabei war ihr schon als Kind klar: "Ich möchte etwas Kreatives machen." Mit Erfolg: Die mehrfach ausgezeichnete Künstlerin zählt zu den besten Gesichtsbemalern der Welt. Nun konnte sich die Wienerin einen weiteren Traum erfüllen: Am Dienstag erscheint ihr erstes Buch mit dem Titel "Colour your Life". Auf 108 Seiten zeigt sie 220 ihrer farbenprächtigen Kunstwerke.

"Schon als Kind habe ich Tiere gezeichnet, Seidentücher bemalt oder mit Modelliermasse gebastelt", erzählt Hluchovsky. 2004 belegte sie ihren ersten Visagisten-Kurs, kurz darauf machte sie versuchsweise ihr erstes Bodypainting. "Da ist mir klar geworden: Das will ich machen." Sie arbeitete hart, belegte spezielle Kurse, experimentierte mit verschiedenen Techniken. Unter anderem wurde sie ein Mal Weltmeisterin und drei Mal Vize-Weltmeisterin im Facepainting – also im Gesichtsbemalen.

Tierisch

In ihrem Buch gibt sie nun Einblick in ihr kreatives Schaffen. "Da ich Tiere so liebe, habe ich ihnen das erste Kapitel gewidmet", erzählt Hluchovsky. Die Gesichter auf den Fotos sind kaum noch als solche zu erkennen – gekonnt hat sie Hluchovsky in eine Wespe, eine Eule oder in ein Zebra verwandelt.

"Wenn ich nur das Gesicht bemale, dauert das etwa eine Stunde", erklärt die Künstlerin. Ein Bodypainting – also die Bemalung des ganzen Körpers – dauere vier bis fünf Stunden. "Das ist für die Modelle teilweise anstrengend, wenn sie so lange stillhalten müssen. Deshalb haben wir immer Schokolade zur Stärkung dabei", sagt Hluchovsky und lacht. Auch einige Promis ließen sich für das Buch von ihr schminken und fotografieren – etwa die amtierende Miss Austria Celine Schrenk oder die Sängerinnen Missy May und Rebecca Rapp.

Zwei Jahre arbeitete die 37-Jährige an dem Bildband, der die Bandbreite ihrer Arbeit zeigt: Sie verwandelte Menschen in Waldelfen und Skelette, Leoparden und Chamäleons, Eulen und Hunde. Besonders stolz ist Hluchovsky auf ihr Projekt "Lebende Kunst": Dafür hat sie Menschen im Stil von Künstlern wie Vincent van Gogh, Salvador Dalí oder Gustav Klimt bemalt. Ebenfalls beeindruckend sind ihre Camouflage-Arbeiten: Die Modelle sind so bemalt wie der Hintergrund – ein Sofa, ein Weinregal, ein Haus –, verschmelzen mit diesem und sind auf den ersten Blick am Foto kaum zu erkennen.

Etwas "Gescheiteres" als die Kunst gibt es für Hluchovsky also nicht: "Die Kreativität, die Farben, den Menschen eine Freude machen – das ist mein Leben", sagt sie.

Weitere Informationen

Wer selbst einmal eine Gesichtsbemalung oder ein Bodypainting machen lassen möchte: Auf der Website www.lebendekunst.at sieht man weitere Arbeiten von Hluchovsky. Die Preise variieren je nach Aufwand: Ein Facepainting mit Fotoshooting gibt es ab 250 Euro. Instagram: nadjahluchovsky.

Der Bildband „Colour your Life“ erscheint im Buchstein Verlag. 108 Seiten. Preis: 50 Euro. Erhältlich ist es ab 13. März, bestellen kann man es etwa auf planetharry.at.