Chronik | Österreich
03.02.2018

Bludenz: Wanderer überlebte 60-Meter-Absturz

Der Verletzte stand selbstständig wieder auf. Er wurde erstversorgt und ins Krankenhaus gebracht.

Ein 52-jähriger Wanderer hat am Freitag am Muttersberg oberhalb von Nüziders (Bez. Bludenz) einen 60-Meter-Absturz überlebt. Wie die Polizei berichtete, konnte der Verletzte selbstständig wieder aufsteigen. Er wurde von der Bergrettung erstversorgt und in das Krankenhaus nach Feldkirch eingeliefert.

Der 52-Jährige war gemeinsam mit einem Bekannten gegen 22.30 Uhr auf dem "alten Walserweg" Richtung Talstation gewandert. Rund 150 Meter vor dem Ziel verließ er aus bisher unbekannter Ursache den Weg und stürzte über steiles sowie felsiges Gelände ab. Sein Begleiter setzte sofort die Rettungskette in Gang.