Der Höhepunkt der ersten Hitzewelle ist überschritten.

© APA/dpa/Fredrik von Erichsen

Bisher heißester Tag des Jahres
06/24/2016

Bisher heißester Tag des Jahres

In Innsbruck wurden am Freitag 35,4 Grad gemessen. Der Höhepunkt der ersten Hitzewelle ist überschritten.

Die Hitze hatte Österreich auch am Freitag wieder fest im Griff: 35,4 Grad in Innsbruck/Universität ist der vorläufige Tageshöchstwert. Damit war es in diesem Jahr noch nie so heiß wie am Freitag.

Die Höchstwerte in jedem Bundesland am Freitag (Stand 16:00):

32,1 Grad Bludenz (V)
35,4 Grad Innsbruck/Universität (T)
33,7 Grad Zell am See (S)
33,8 Grad Obertrattnach (OÖ)
34,6 Grad Hohenau (NÖ)
34,2 Grad Wien/Innere Stadt (W)
34,1 Grad Andau (B)
34,3 Grad Mooslandl/Hieflau (ST)
32,7 Grad Feldkirchen (K)

Der Höhepunkt derersten Hitzewelleist überschritten, im Westen leitenerste, heftige Gewitteram Abend und in der Nacht auf Samstag bereits eine Abkühlung ein. Im Osten wird es zwar amSamstag mit bis zu 34 Grad noch einmal sehr heiß und drückend schwül, allmählich steigt aber auch hier die Gewittergefahr markant an. Stellenweise sind auch Unwetter zu befürchten.

AmSonntag ist die Hitze bei maximal 16 bis 28 Grad überall vorbei. Spätestens in der Nacht auf Sonntag muss man mit teils heftigen Gewittern rechnen. Diese können mit Starkregen, Sturmböen und Hagel einhergehen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.